logoVB   VOLKSBÜHNE LÜNEBURG e.V.   logo

Home   Mitgliedschaft   Spielplan   Stücke   Betreuer   Links   Bustransfer   Wir_über_uns   Unser_Team   Reisen  

<
Don Carlos Fremde in der Nacht Songs for a new world Die Studentin und Monsieur Henri
Emilia Galotti
Bluthochzeit (UA) Die Neigung des Peter Rosegger Hedda Gabler Don Pasquale Volpone


Don Carlos

Oper von Giuseppe Verdi

Musikalische Leitung: Thomas Dorsch

Inszenierung und Choreographie: Olaf Schmidt

Bühnenbild: Barbara Bloch

Kostümbild: Gesa Koepe

 

 
Bei DON CARLOS arbeitete Verdi bereits zum vierten Mal mit einer Vorlage von Friedrich Schiller. Dessen Theaterstücke hatten es ihm schon früh angetan und ihn nicht mehr losgelassen,
seit er 1845 für das Teatro alla Scala das Libretto GIOVANNA D’ARCO vertont hatte. Die feurige Mischung aus politischer Freiheitsbewegung, Intrigen, Freundschaft und verbotener Liebe, die Schillers DON CARLOS bot, begeisterten den Komponisten sofort. DON CARLOS gilt als Meisterwerk der französischen „Grand opéra“: Heroische Figuren, jede für sich nachvollziehbar gestaltet, ihre emotionale Tiefe, edelmütiges Streben, das an der Härte der Macht scheitert – all das spricht dafür. Aber mit ihr löst sich Verdi zugleich von der etablierten formalen Anlage der Oper. An die Stelle der traditionellen Arien setzte er Lied- und Strophenformen, komponierte außerdem Romanzen und Balladen. Verdi verzichtete dazu weitgehend auf den für ihn typischen raschen Wechsel von bunten Volksszenen und tragischen Einzelschicksalen, von euphorischen Liebesszenen direkt neben Mord und Totschlag. Ganz überwiegend ist die Musik für Verdi
voller melancholischer Klangfarben, wie man sie in solcher Dichte in keinem anderen Bühnenwerk von ihm findet. Vielleicht ist die Oper aber gerade deswegen so geeignet für unsere besondere (Theater-)Zeit.

Darsteller / Personen:

Spieldauer: 1 Stunde ohne Pause / Beginn: Di - Sa 18 + 20 Uhr, So 17 +19 Uhr                                         

Bei Verhinderung tauschen Sie bitte möglichst frühzeitig (Volksbühnen-Abonnements rot)

Vorstellungen: 2020/2021:

September: Sa 19. 18+20 Uhr, Di 22. 18+20

Oktober: So 04. 17+19 Uhr,  Fr 09. 18+20 Uhr, Fr 16. 18+20 Uhr, So 18. 17+19 Uhr, Sa 31. 18+20 Uhr

Dezember: So 02. 17+19 Uhr, Do 10. 18+20 Uhr, So 20. 17+19 Uhr

Der Montagstreff der Volksbühne findet in dieser Saison nicht statt.


(Text: Theater Lüneburg)

 

Top