logoVB   VOLKSBÜHNE LÜNEBURG e.V.   logo

Home   Mitgliedschaft   Spielplan   Stücke   Betreuer   Links   Bustransfer   Wir_über_uns   Unser_Team   Reisen  


Don Carlos Fremde in der Nacht Songs for a new world Die Studentin und Monsieur Henri
Emilia Galotti
Bluthochzeit (UA)  Die Neigung des Peter Rosegger Hedda Gabler Don Pasquale Volpone


Die Studentin und Monsieur Henri

Komödie von Ivan Calbérac, Deutsch von Horst Leonhard

Inszenierung: Jörg Gade

Bühnen- und Kostümbild: Andreas Freichels a. G.

Der alternde Monsieur Henri ist so bärbeißig, wie man eben werden kann, wenn man zu lange allein lebt. Er ist verwitwet und hat sich mehr schlecht als recht in der Einsamkeit eingerichtet, cholerische Ausfälle inbegriffen. Besonders sein Sohn Paul bekommt sie zu spüren. Erst recht, als Paul seinen Vater vor die Wahl stellt: Entweder soll Henri in ein Altersheim ziehen, oder er nimmt jemanden in seine Wohnung auf, der nach ihm sieht und ihm Gesellschaft leistet. Henri wehrt sich gegen die Untervermietung. Er vergrault alle Interessenten. Nur eine Bewerberin lässt sich nicht abspeisen: die Studentin Constance, die so dringend ein Zimmer braucht, dass sie alle Grobheiten erträgt und bleibt. Sie muss allerdings eine befremdliche Bedingung akzeptieren: Da Monsieur Henri seine Schwiegertochter verachtet, soll Constance mit Paul eine Affäre beginnen und so einen Keil in dessen Ehe treiben.
Die junge Constance und der alte Henri: Ihre kleine Notgemeinschaft entwickelt sich über alle Kapriolen hinweg zu einem immer vertrauensvolleren Miteinander. Aber ist es belastbar? Und was, wenn ihre Vereinbarung auffliegt?
Ivan Calbéracs Generationenkomödie triumphierte in der Saison 2012/13 am Théâtre de Paris und auf Tournee in ganz Frankreich. Es wurde mehrfach ausgezeichnet und unter dem Titel FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI verfilmt.

 
Darsteller / Personen:

Spieldauer: 1:15 Stunde ohne Pause / Beginn: Di - Sa 18 + 20:15 Uhr, So 17 + 19:15 Uhr

             
Bei Verhinderung tauschen Sie bitte möglichst frühzeitig (Volksbühnen-Abonnements rot)

Vorstellungen: 2020/2021:

Oktober:  Sa 30. 18+20:15 Uhr

November: Do 05. 18+20:15 Uhr, Di 10. 18+20:15 Uhr, Fr 20. 18+20:15 Uhr Diese Vorstellungen fallen aus!

Dezember: Di 04. 18+20:15 Uhr, Sa 12. 18+20:15 Uhr, Mi 16. 18+20:15 Uhr, So 27. 17+19 Uhr

Januar: So 03. 17+19 Uhr

Der Montagstreff der Volksbühne findet in dieser Saison nicht statt.


 


(Text: Theater Lüneburg)

 

Top