logoVB   VOLKSBÜHNE LÜNEBURG e.V.   logo

Home   Mitgliedschaft   Spielplan   Stücke   Betreuer   Links   Bustransfer   Wir_über_uns   Unser_Team   Reisen  


Orpheus und Eurydike Biedermann und die Brandstifter Doktor Schiwago Schöne Bescherungen
Caravaggio (UA)
Aus Staub Singin´in the Rain Emilia Galotti Sein oder Nichtsein Der fliegende Holländer


Caravaggio (UA)

Tanzstück von Olaf Schmidt

Musikalische Leitung: Ulrich Stöcker

Choreographie: Olaf Schmidt

Bühnenbild: Manuela Müller

Kostümbild: Susanne Ellinghaus

Wer war Michelangelo Merisi, jener bedeutende Ma-
ler des Frühbarocks, den man nur unter dem Namen
Caravaggio kennt? Sein Leben wurde zur Legende, sei-
ne Art zu malen beeinflusste Generationen von Künstler
*
innen bis hin zu Rembrandt und Vermeer. Vom einfachen, mittellosen Maler stieg Caravaggio rasch zum Günstling der Kardinäle in Rom auf, seine innovative Maltechnik beeindruckte zeitgenössische wie nachfolgende Maler*innen, sorgte aber auch für Neid und Missgunst. Hervorstechendes Merkmal der Gemälde Caravaggios ist der deutliche Hell-Dunkel-Kontrast, der einen klaren Fokus schafft und an die Stelle der Darstellung von Architektur als Hintergrund in den Gemälden der Renaissance tritt. Caravaggio malte zudem "nach der Natur"; sein Realismus bezog sich sowohl auf die Art der Darstellung,vor allem der abgebildeten Menschen , als auch auf die Alltäglichkeit der abgebildeten Szenen. Licht und Schatten, Bewegung im Raum, eine Malerei voller Sinnlichkeit und Leben, vor allem aber Caravaggio selber, der für viele zum Inbegriff des "verruchten Künstlers" wurde, ein Leben voller Konflikte und Widersprüche, ständig auf der Suche, ständig auf der Flucht - all das
thematisiert Olaf Schmidt in seiner getanzten Biographie.

 Darsteller / Personen:

Spieldauer: 2:30 h / Beginn: Di -– Sa 20:00 Uhr, So 19:00 Uhr / Pause: / Ende: Di - Sa 22:30 Uhr, So 21:30 Uhr

Bei Verhinderung tauschen Sie bitte möglichst frühzeitig (Volksbühnen-Abonnements rot)

Vorstellungen: 2019/2020:

Januar: Sa 18. 20 Uhr, Sa 25. 20 Uhr, Fr 31. 20 Uhr

Februar: So 02. 19 Uhr, Fr 07. 20 Uhr, Mi 12. 20 Uhr, Do 20. 20 Uhr

März: Di 03. 20 Uhr, So 08. 15 Uhr, So 15. 19 Uhr

April: So 05. 19 Uhr, Fr 24. 20 Uhr

Einführungen:

Montag, 13. Januar 2020 20:00 Uhr beim Theatertreff der Volksbühne
durch den Chefdramaturgen Friedrich von Mansberg
sowie jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer. Eine Einführungsmatinee "Vor der Premiere" am 12.01.2020 um 11:00 Uhr im Großen Haus


(Text: Theater Lüneburg und Foto: Theater Lüneburg_t&w / Andreas Tamme)

 

Top