logoVB   VOLKSBÜHNE LÜNEBURG e.V.   logo

Home   Mitgliedschaft   Spielplan   Stücke   Betreuer   Links   Bustransfer   Wir_über_uns   Unser_Team   Reisen  


Wiener Blut  La Bohème Die Nibelungen Bonnie & Clyde Wir sind die Neuen
Der Zauberberg Die Opferung von Gorge Mastromas Der Rosenkavalier
Bunbury oder Ernst sein ist alles  Glaube Liebe Hoffnung


Der Rosenkavalier

Oper von Richard Strauss                                 
Lüneburger Fassung von Thomas Dorsch

Musikalische Leitung: Thomas Dorsch

Inszenierung: Hajo Fouquet

Bühnen- und Kostümbild: Stefan Rieckhoff

Die Marschallin hat eine Liebesaffäre mit dem jungen Grafen Oktavian - vor allem dann, wenn ihr Mann wieder einmal in den Krieg zieht. Ihr Vetter, der Baron Ochs, ist chronisch pleite und hofft deshalb auf die Heirat mit Sophie, der Tochter des neureichen Waffenproduzenten Faninal. Voraussetzung ist aber, dass der Braut eine silberne Rose überbracht wird, was Oktavian übernimmt. Natürlich verlieben sich Sophie und Oktavian ineinander und nur durch eine Intrige kann die Ehe mit dem Baron Ochs verhindert werden. Für die Marschallin bedeutet dies, ihren jungen Geliebten Oktavian freizugeben.

 

Spieldauer: 2:30 h / Beginn: Di -– Sa 19:30 Uhr, So 18:00 Uhr / Pause: / Ende: Di - Sa 22:30 Uhr, So 21:30 Uhr

Bei Verhinderung tauschen Sie bitte möglichst frühzeitig (Volksbühnen-Abonnements rot)

Vorstellungen: 2018/2019:

März: Sa 09. 19 Uhr, Di 12. 19:30 Uhr, Do 21. 19:30 Uhr, So 24. 18 Uhr, So  31. 18 Uhr

April: So 07. 18 Uhr, Sa 13. 19 Uhr

Mai: Fr 03. 19:30 Uhr, Mi 08. 19:30 Uhr, Fr 17. 19:30 Uhr

Einführungen:

Montag, 4. März 2019 20:00 Uhr beim Theatertreff der Volksbühne
durch den Chefdramaturgen Friedrich von Mansberg und jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer.

(Texte und Fotos: Theater Lüneburg)

 

Top